Feine Aktfotos mit fast Fünfzig

Mein Tag als Aktmodel bei Sabine Kristan

Bin ich schön? Das fragen wir uns hin und wieder und als dann kürzlich der Fototermin für meine Aktfotografien anstand, fragte ich mich das umso mehr. Spontan war ich nämlich auf die Idee gekommen, kurz vor meinem fünfzigsten Geburtstag, doch mal Aktfotos von mir machen zu lassen.

Jetzt würde ich am liebsten kneifen. Besser keine als schlechte Aktfotos von mir. Bin ich schön? Wie sehe ich überhaupt aus? Habe ich noch eine Bikini-Figur? Sind Nacktbilder nicht eher etwas für Junge? Aktfotos – in meinem Alter, wie kann ich nur? Ja, ich kann!

Aktfotografie kennt keine Altersgrenze

Aktfotografie ist nicht nur etwas für junge Models und Erotik hat mit Alter nichts zu tun, will sagen, auch Falten und Speckröllchen haben etwas Erotisches. Jeder Mensch ist schön und bei Fotografie spielt Licht mit Schatten und die Lichtreflexe modellieren die Körpersilhouette. Dabei kann jeder Mensch eigentlich nur schöner werden. Zumal bei einem Profi wie Sabine Kristan.

Ich hab’s getan und hab mich getraut. Es war ein kalter Novembermorgen und irgendwie gar nicht das richtige Wetter für’s Nacktsein und Posieren. Doch die Aufregung, der heiße Tee und ein Heizlüfter haben mich schön gewärmt und ich konnte mich entspannt bewegen.

Aktfotografie lässt uns schön aussehen

Alles andere macht die Fotografin, denn ein geschulter Profiblick sieht genau, was gut aussieht, wo der Körper seine schönsten Seiten hat und was zum Typ passt.

Posen im Stehen, mit dem Rücken zur Kamera. Aber auch im Liegen, die Augen geschlossen, ganz bei mir. Keine Hilfsmittel, einfach nur nackt, einfach nur schön.

Hinterher fallen mir dann ganz viele aufregende Posen und Haltungen ein, die ich vielleicht gerne gemacht hätte und ich fand mich dann fast zu schüchtern. Doch genau das macht die Aktfotografie so ehrlich, denn kein Kleidungsstück schützt und ich fühlte mich fast ein bisschen entblöst. Was dann wiederrum eine subtile Erotik verkörpert.

Nach knapp drei Stunden ist alles im Kasten und im nachhinein bin ich so glücklich. Die Fotos sind ein wunderbares Geschenk an mich selbst. Nur ich, ganz nackt und nur für mich.

Danke Dir liebe Sabine für diese Erfahrung.

P.S. Spätestens mit 60 komme ich wieder vorbei!